Vorbeugen statt heilen: Das können Sie tun!

Da durch die höhere Altersstruktur unserer Gesellschaft auch unsere Zähne länger durchhalten müssen, lautet das Motto: Vorsorgen statt reparieren! Damit können Sie zu Hause beginnen und bei Ihrem Zahnarzt weitermachen.

Zahnzwischenräume richtig reinigen

Zähneputzen gehört zur täglichen Routine dazu – Ihre Zähne werden es Ihnen danken. Doch damit nicht genug. Um Ablagerungen in versteckten Zahnzwischenräumen zu erreichen, ist mehr nötig. Geben Sie Bakterien keine Chance sich hier einzunisten.

  • Mit einer Interdentalbürste können die Zähne gereinigt werden, auch wenn der Weg der Zahnbürste durch Zahnspange, Brücke oder Zahnimplantate erschwert wird. Die dadurch entstehenden Nischen werden so besser erreicht.
  • Auch dieZahnseide ist ein unerlässliches Mittel für die Reinigung der Zahnzwischenräume. Speisereste lassen sich damit super entfernen. Enge Zwischenräume sind so zugänglich.

Tiefenreinigung für gesunde Zähne mit der Professionellen Zahnreinigung

Außerdem erfolgt vor einem Prophylaxe-Termin eine gründliche Untersuchung durch den Zahnarzt. Die professionelle Zahnreinigung (kurz PZR) geht über Ihre häusliche Mundhygiene hinaus. Dabei werden von Prophylaxe-Assistentinnen Beläge und Zahnstein entfernt. Ultraschallgeräte, Handinstrumente und Pulverstrahlgeräte, um auch in der Tiefe Bakterien zu entfernen, kommen zum Einsatz. Das Polieren zum Schluss gehört ebenso dazu wie eine Versiegelung mit Fluorid, damit die Zähne langfristig geschützt sind.

Pflegen Sie Ihre Zähne täglich, damit Sie noch lange kräftig zubeißen können. Vereinbaren Sie zusätzlich einen Termin zur professionellen Zahnreinigung und informieren Sie sich über Prophylaxe-Maßnahmen in unserer Zahnarztpraxis Dr. Marion Ramming, Zahnarztpraxis im City-Karree!